full
color
#666666
http://www.mlf-ev.de/wp-content/themes/mlf/
http://www.mlf-ev.de/
#004885
style1

Geschichte

des MLF - Mittelständischen Lebensmittel-Filialbetriebe e.V.

Die Anfänge

Die Anfänge des MLF findet man in den Jahren 1957/58, als die Rationalisierungsgemeinschaft des Handels (RGH) eine Untersuchung der Kleinfilialbetriebe im Lebensmitteleinzelhandel durchführte. Zur damaligen Zeit hatte man mit 100 qm einen sehr großen Laden. Die Kleinfilialbetriebe entwickelten sich langsam, waren aber nicht sonderlich kapitalintensiv. Die Markenartikelindustrie räumte ab drei Filialen sogenannte Filialistenpreise ein. Die Einkaufsgenossenschaften hatten erst mühsam die Kriegsschäden überwunden und die Ketten entstanden gerade. Für die RGH-Untersuchung besuchte Dipl.-Kfm. Heimann mehrere Kleinfilialbetriebe, unter anderem auch Herrn Heiber in Unna. Er bat Herrn Heimann, beim Aufbau eines Erfahrungsaustauschkreises behilflich zu sein. So fanden 1959 erste Zusammenkünfte von ca. 10-15 Kleinfilialisten im westdeutschen Raum statt.

Die Gründung

Aus diesen Treffen entstand der Mittelständische Lebensmittel-Filialbetriebe e. V. Köln bzw. abgekürzt MLF, der am 01.08.1959 unter diesem Namen in das Vereinsregister beim Amtsgericht in Köln eingetragen wurde und sich mittlerweile bundesweit betätigt. Das Mittelständische nicht ohne Absicht, da es anfänglich eine harte Auseinandersetzung mit der Arbeitsgemeinschaft Lebensmittel-Filialbetriebe (ALF), dem Zusammenschluss der Großfilialbetriebe, gegeben hatte.

MLF heute

Joachim Heiber aus Unna leitete als Vorsitzender die ersten Tagungen bis 1962. Am 28.10.1962 übernahm Peter Josef Vonhoff aus Bad Godesberg den Vorsitz. Im Januar 1982 wurde dann Elisabeth Stüttgen aus Leverkusen mit der Führung des MLF betraut. Seit dem 25.10.1993 heißt unser Vorsitzender Friedhelm Donseifer aus Wenden im Sauerland.

Bildergalerie Geschichte MLF

paged
Beiträge werden geladen...
magnifier
#5c5c5c
on
loading
off